Bioresonanz

 

Kybertronik, auch Radionik oder Bioresonanz genannt, ist eine Methode zur Analyse und Korrektur der Lebensenergiefelder. Ich arbeite mit dem Kybertron Delta Gerät. Es handelt sich um ein nicht-medizinisches Gerät, das berührungsfrei arbeitet, also über die Ferne analysiert und auch harmonisiert. Hierfür benötige ich nur ein paar wenige Haare des Tieres oder ein Foto sowie das Geburtstdatum/Geburtsjahr.

 

Bei emotionaler oder physischer Unausgeglichenheit werden wir „verstimmt“; das Schwin­gungsfeld wird unharmonisch. Eine andauernde Schwächung, Veränderung oder Be­lastung des Energiefeldes führt zu einer eingeschränkten Vitalität und erschwerter Or­ganfunktion, sodass die Gesundheit beeinträchtigt werden kann.

 

Organe, Energiefelder, Krankheiten, Gedanken und Emotionen haben individuelle Fre­quenzen. Mit dem Kybertron Delta können wir diese Informationen analysieren und die dahinterliegenden Ursachen herausfinden. Dadurch können wir dem Organismus wich­tige Impulse geben, welche die „Stimmung“ wiederherstellen und die Selbstheilung an­regen. Dabei werden Ursachen und Hintergründe ermittelt, die zur Entstehung des Pro­blems geführt haben. Schließlich wird in der Behandlung nach dem Resonanzprinzip eine Schwingung übermittelt, die im betreffenden Bereich die Selbstheilung unterstützt.

 

Energiestauungen, Blockaden und Belastungen werden auf diese Weise energetisch gelöst, ohne dass sie bewusst werden müssen. In Träumen, Gedanken oder Gesprä­chen findet die Verarbeitung statt. Durch die energetische Unterstützung wird die Vitali­tät wieder angeregt, und die Organe, Meridiane und Chakren beginnen, wieder normal zu funktionieren. Die bioenergetische Analyse ist keine medizinische Diagnose und ersetzt keinen Arzt oder Heilpraktiker. Die dar­in enthaltenen Informationen zeigen Störungen an, die teilweise mit bestehenden kör­perlichen Problemen übereinstimmen. Manchmal werden aber auch Anlagen und Pro­bleme angezeigt, die auf der physischen Ebene nicht existieren oder erst im Entstehen begriffen sind.

 

Organe“ zeigen sich auch im Sinne der emotionalen Anatomie. So kann „etwas auf dem Magen liegen“, man „schluckt etwas herunter“, „etwas geht mir an die Nieren“, oder „etwas sitzt mir im Nacken“. „Knochen“ können eine Verhärtung oder „Verknöche­rung“ anzeigen, das Verdauungssystem kann bedeuten, dass man etwas „nicht ver­daut“ hat.

 

„Chakren“ sind energetische Zentren, und „Meridiane“ sind Energieflüsse. In ihnen zir­kuliert und kreist Lebensenergie. Ihre Funktion ist wichtig für die energetische Versor­gung der zugehörigen Organe, für das seelische Wohlbefinden und für die persönliche Entwicklung. „Emotionen“ sind psychosomatische Faktoren, die im Laufe des Lebens ein Hindernis in der persönlichen Entwicklung darstellten und heute die emotionale Ba­lance und die Gesundheit beeinträchtigen. „Programme“ sind Glaubenssätze, die unbe­wusst oder halb bewusst sind und unserer Weiterentwicklung im Wege stehen.

 

Die hier beschriebenen Mittel und Essenzen müssen weder gekauft noch eingenom­men werden. Sie sind Teil der Analyse und werden als Schwingungsinformation bioenergetisch übertragen.

 

Man kann mit einer bioenergetischen Behandlung keine Probleme „ausradieren“. Viel­mehr werden gestaute Energien in Bewegung gesetzt, und diese drücken sich zunächst aus. Alle in der Analyse genannten Punkte werden mit dem Bioresonanzgerät balanciert und die Selbstheilungskräfte können aktiviert werden.

 

Sie erhalten ein umfassendes schriftliches Protokoll der Analyse und Besendung.

 

Preis: 99 Euro

 

 Möchten Sie weitere Informationen über das Gerät: www.kybertron.ch